A320 - Airbus bekommt Knick in den Flügel 

+
Die A320 Flugzeuge sind der Kassenschlager von Airbus. Bald soll es eine neue Version geben.

Paris - Die A320 Flugzeuge sind der Kassenschlager von Airbus. Die Franzosen wollen jetzt bei einer neuen Version die Flügel knicken und noch mehr verändern. Was es damit auf sich hat. 

“Die A320neo wird 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen“, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Toulouse mit. Die Maschinen der auflagenstärksten Flugzeugfamilie des Konzerns sollen von 2016 an in der neuen Version ausgeliefert werden.

Bei den neuen Triebwerken handle es sich um das PurePower PW 100G von Pratt & Whitney sowie den LEAP-X-Motor von CFM International. Die abgeknickten Flügelenden, sogenannte “Sharklets“, sollen ebenfalls dazu beitragen, den Treibstoffverbrauch im Vergleich zu den bisherigen Flugzeugen zu reduzieren.

dpa 

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

Kommentare