IAA 2009: Der neue BMW- sauber wie nie  

+
Ein Stern auf der IAA 2009: BMW Vision EfficientDynamics.

München - Der neue Sportwagen von BMW hat trotz 356 PS den Verbrauch eines Kleinwagens. Die Studie des 2+2 Sitzers trägt den Namen BMW Vision EfficientDynamics und ist auf der IAA 2009 zu bewundern.

BMW zeigt mit in dieser Konzeptstudie, dass leistungsstarke Autos auch ökologisch sein können. Der Dreizylinder-Turbodiesel mit zwei Elektromotoren beschleunigt in 4,8 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 250 km/h abgeregelt. Der Verbrauch liegt bei Angaben des Herstellers bei 3,76 Liter/100 km.
Auch Allradantrieb ist durch die Elektromotoren möglich.

Strom aus der Bremsenergie-Rückgewinnung wird in 98 Lithium-Polymer-Zellen gespeichert. Im Elektro-Modus kommt der BMW cirka 50 Kilometer weit. 

Know-how aus der Formel 1 standen Pate für die Aerodynamik des Flügeltürers. Dach und Türeinsätze aus Polycarbonat-Glas dunkeln je nach Lichteinfall ab.

Der neue BMW Vision EfficientDynamics

Der neue BMW Vision EfficientDynamics

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Kommentare