Geringe Fangmengen

11,50 Euro: Krabbenbrötchen so teuer wie nie

+
Teueres Essvergnügen: Krabbenbrötchen in Hamburg. Foto: Christina Sabrowsky

Hamburg/Fedderwardersiel (dpa) - Krabben sind derzeit so teuer wie nie: Für ein Brötchen mit Nordseegarnelen müssen die Verbraucher tief in die Tasche greifen.

11,50 Euro kostet der Snack in der beliebten Fischbude "Brücke 10" an den St. Pauli Landungsbrücken in Hamburg, im Nordseebad Fedderwardersiel werden 7,50 Euro verlangt.

"So einen hohen Preis hatten wir noch nie", sagte eine Mitarbeiterin der Butjadinger Fischereigenossenschaft. Grund dafür sind die geringen Fangmengen. Schon im vergangenen Jahr hatten die Krabbenfischer an der Nordsee einen Negativ-Rekord vermeldet. Sie hoffen auf eine Erholung des Bestandes ab Spätsommer.

Begründung der "Brücke 10" für den Krabbenpreis

Infos zu den Krabben aus Fedderwardersiel

EG der Deutschen Krabbenfischer

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Militär liegt bei Wahl in Thailand vorn

Militär liegt bei Wahl in Thailand vorn

Landjugend Bücken feiert ihr 70-jähriges Bestehen

Landjugend Bücken feiert ihr 70-jähriges Bestehen

Wesertaler Musikanten sorgen für Stimmung im Gasthaus „Der Hüttenwirt“

Wesertaler Musikanten sorgen für Stimmung im Gasthaus „Der Hüttenwirt“

DLRG-Landesjugendtag in Rotenburg

DLRG-Landesjugendtag in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

„Klima der Angst“: Schwere Vorwürfe gegen Tagesschau-Chef Gniffke - so reagiert der NDR 

„Klima der Angst“: Schwere Vorwürfe gegen Tagesschau-Chef Gniffke - so reagiert der NDR 

Rückruf bei Edeka: Achtung! Essen Sie dieses Produkt, könnten sie sogar sterben

Rückruf bei Edeka: Achtung! Essen Sie dieses Produkt, könnten sie sogar sterben

Bezahl-Revolution bei Rewe: Bald geht es beim Einkauf viel schneller - unter einer Bedingung

Bezahl-Revolution bei Rewe: Bald geht es beim Einkauf viel schneller - unter einer Bedingung

Mere: „Russen-Aldi“ will zweite Filiale eröffnen - neue Details bekannt 

Mere: „Russen-Aldi“ will zweite Filiale eröffnen - neue Details bekannt 

Kommentare