„Zweite Halbzeit grausam“

Werder-Bremen - Thomas Schaaf (Werder Bremen): „Nach dem frühen Führungstor waren wir nicht mehr giftig und bissig genug. In der zweiten Halbzeit haben wir es dem Gegner einfach zu leicht gemacht, das war grausam. Da haben wir nichts mehr von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten.“

Dieter Hecking (1. FC Nürnberg): „Eine halbe Stunde lang sah es überhaupt nicht nach einem Sieg für uns aus. Dann haben wir endlich den Faden gefunden und die Bremer gut beschäftigen können. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit wollten wir eigentlich nur ohne weiteres Gegentor bleiben, haben aber selbst das zweite Tor gemacht – so ist eben Fußball.“

Werder Bremen verliert gegen Nürnberg

Werder Bremen verliert 2:3 gegen Nürnberg

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare