Zweimal Hoffnung

Werder-Bremen - BREMEN Aufatmen bei Sebastian Boenisch: Per Kernspintomographie hat der Linksverteidiger gestern seinen Rücken, der ihm seit Tagen Schmerzen bereitet, überprüfen lassen. Ergebnis: keine Auffälligkeiten. Boenisch will heute wieder trainieren. Auch Naldo hofft, wieder einsteigen zu können. Die Sehnenzerrung im Oberschenkel klingt ab. „Ich habe im Moment keine Schmerzen“, sagte der Innenverteidiger gestern.

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare