2:2 – zwei Tore von Geburtstagskind Testroet

Pascal Testroet

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Thomas Wolter wusste nicht so recht, „ob das Glas nun halb voll oder halb leer ist“. Am Ende aber war für den Trainer von Werder Bremen II doch klar: „Ich habe mich für das halbvolle Glas entschieden. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung unserer sehr jungen Mannschaft. Vor allem, wenn man bedenkt, wer alles nicht dabei war.“

Zehn Spieler fehlten, dennoch trotzte Werder II in der Dritten Liga dem FC Carl Zeiss Jena ein 2:2 (1:0) ab. Beide Treffer für Werder erzielte Geburtstagskind Pascal Testroet. „Bisher habe ich an meinem Geburtstag immer getroffen. Schön, dass es heute auch geklappt hat“, strahlte der 19-Jährige nach der Partie.

Testroets Führung (32.) glich Orlando Smeekes (52.) vor 6 062 Zuschauern aus. Als Testroet in der 80. Minute das 2:1 erzielte, schienen die Bremer auf der Siegerstraße, doch im Gegenzug gab’s einen Elfmeter, den Jenas Salvatore Amirante zum 2:2-Endstand verwandelte.

„Sicher ärgert man sich, wenn man zehn Minuten vor Schluss erneut in Führung geht und dann gleich den Ausgleich hinnehmen muss“, meinte Trainer Wolter, „doch die Mannschaft hat alles gegeben.“

Werder II: Wiedwald – Gerdes, Hessel, Stallbaum, Andersen – Ronneburg, Feldhahn, Menga, Ayik – Oehrl, Testroet.

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Meistgelesene Artikel

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Kommentare