Werder-Profis in Nationalteams ungeschlagen

Zwei Siege, zwei Nullnummern

+
Aleksandar Ignjovski

Bremen - Für Aleksandar Ignjovski sind die Dinge jetzt geregelt. Mit seinem Einsatz im WM-Qualifikationsspiel gegen Schottland am Samstag (0:0) ist der Werder-Profi jetzt auch formell auf Serbien als „seine“ Nationalmannschaft festgelegt.

Bislang hätte der 21-Jährige theoretisch auch für Mazedonien auflaufen können. Doch Serbien war schon immer seine Wahl – „Iggy“ durchlief einige Junioren-Nationalmannschaften, debütierte im Februar dieses Jahres im A-Team. Aber erst das sechste Länderspiel war auch ein Pflichtspiel, weshalb er nun „festgespielt“ ist. Ignjovski kam gegen die Schotten über 90 Minuten im defensiven Mittelfeld zum Einsatz und steht morgen im Heimspiel gegen Wales vor der nächsten Herausforderung auf dem Weg zur WM 2014.

Ebenfalls mit einem 0:0 begann die Qualifikationsrunde für den Tschechen Theodor Gebre Selassie. Im Duell zweier EM-Teilnehmer mit Dänemark war es für den Bremer ein glückliches Resultat, die Dänen hatten die Mehrzahl an Chancen. In der Partie traf Gebre Selassie unter anderem auf Hannovers Leon Andreasen – schon am Samstag gibt es ein Wiedesehen. Zuvor steht für den Tschechen morgen noch das Freundschaftsspiel gegen Finnland an.

Mit Siegen haben sich die Bremer Sokratis und Kevin De Bruyne auf den langen Weg gen Brasilien gemacht. Während Abwehr-Ass Sokratis beim 2:1 seiner Griechen in Lettland durchspielte, wurde der Belgier De Bruyne beim 2:0 in Wales erst nach 64 Minuten eingewechselt. Beide setzen morgen die Jagd nach Qualifikationspunkten fort – Sokratis in Athen gegen Litauen, De Bruyne in Brüssel gegen Kroatien.

Ohne Einsatz blieb Mehmet Ekici bei der 0:2-Pleite der türkischen Nationalmannschaft gegen die Niederlande. Die nächste Chance auf einen Einsatz bietet sich morgen gegen Estland. · csa

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Kommentare