Kapitän flirtet mit dem Rücktritt vom Rücktritt – weil der alte Geist wieder da ist

Frings fordert Klarheit, ob Werder ihn noch will

Werder-Bremen - Von Björn Knips · So schnell kann das gehen: Es ist gerade einmal fünf Wochen her, da verkündete Torsten Frings, dass er nach dieser Saison aufhört. Doch das zählt nicht mehr....

Fortsetzung:

Frings hat da nämlich so einen Verdacht, der ihn als älteren Spieler ganz besonders betrifft. „Vielleicht will der Verein einen Umbruch“, orakelt der Ex-Nationalspieler, „deshalb sollten wir auch reden“. Aber warum geht er nicht einfach zu Klaus Allofs? Als erfahrener Spieler sollte er keine Angst vor dem Sportchef haben. Doch da spielen auch die berühmten Eitelkeiten eines Fußball-Profis eine nicht unwichtige Rolle. „Das Zeichen sollte schon vom Verein kommen“, stellte der Mittelfeldspieler klar.

Allerdings war er es vor fünf Wochen gewesen, der das Signal auf sportliche Trennung gestellt und schon damals für wenig Begeisterung bei Allofs und Co. gesorgt hatte. Denn in der Krise war eigentlich kein Platz für Einzelschicksale. Frings schert nun erneut etwas aus. Natürlich erwähnt er auch: „Das Wichtigste ist, dass wir da unten rauskommen.“ Doch seine Zukunft macht ihm offenbar Angst. „Was ist denn, wenn ich nicht weiterspiele? Ich will wissen, was ich dann hier machen kann“, sagte er mit Blick auf eine Tätigkeit im Verein.

Allofs hat sie ihm bereits angeboten, ohne konkret zu werden. Allofs hat auch das „Rücktrittsgesuch“ nicht angenommen und ein klärendes Gespräch angekündigt. Aber erst nach der Krise. Denn der Sportchef muss wissen, in welcher Liga es weitergeht – und wen sich der Club noch leisten kann. Frings gehört schließlich zu den Großverdienern. Wie wertvoll der 34-Jährige für Werder noch sein kann, hat er gegen Stuttgart als Anführer und Torschütze eindrucksvoll bewiesen. Ein Karriereende im Sommer ist wieder unwahrscheinlich.

Zurück zu Teil 1 - Klick

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

„Lückes“ besonderes Verhältnis zu Kohfeldt

„Lückes“ besonderes Verhältnis zu Kohfeldt

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Kommentare