Zwei fehlen, einer humpelt

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Schrecksekunde gestern Morgen beim Werder-Training: Nach einem Zweikampf mit Philipp Bargfrede blieb Sebastian Mielitz am Boden liegen. Nach längerer Behandlungspause humpelte der Ersatzkeeper dann mit einem dicken Eisverband am linken Schienbein vom Platz.

„Er ist mir voll draufgestiegen“, murrte Mielitz, gab aber später Entwarnung: „Es ist nicht so schlimm.“ Richtig gut lief‘s für Wesley, der nach muskulären Problemen endlich fit ist und beim Trainingsspiel in der A-Elf kickte. Dagegen fehlten weiterhin Tim Borowski (Knieprobleme) und Dominik Schmidt (Sprunggelenksverletzung). „Bei ihnen müssen wir abwarten“, sagte Trainer Thomas Schaaf. Gute Nachrichten gab’s von Aaron Hunt: Er hat seine Adduktorenzerrung auskuriert und am Nachmittag mit der Mannschaft trainiert.

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Glückwunsch, Per!

Glückwunsch, Per!

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Kommentare