Zwei fehlen, einer humpelt

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Schrecksekunde gestern Morgen beim Werder-Training: Nach einem Zweikampf mit Philipp Bargfrede blieb Sebastian Mielitz am Boden liegen. Nach längerer Behandlungspause humpelte der Ersatzkeeper dann mit einem dicken Eisverband am linken Schienbein vom Platz.

„Er ist mir voll draufgestiegen“, murrte Mielitz, gab aber später Entwarnung: „Es ist nicht so schlimm.“ Richtig gut lief‘s für Wesley, der nach muskulären Problemen endlich fit ist und beim Trainingsspiel in der A-Elf kickte. Dagegen fehlten weiterhin Tim Borowski (Knieprobleme) und Dominik Schmidt (Sprunggelenksverletzung). „Bei ihnen müssen wir abwarten“, sagte Trainer Thomas Schaaf. Gute Nachrichten gab’s von Aaron Hunt: Er hat seine Adduktorenzerrung auskuriert und am Nachmittag mit der Mannschaft trainiert.

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Kommentare