Innenbanddehnung im Knie / Niemeyer setzt ebenfalls aus / Moreno trainiert leicht

Zwangspause auch für Borowski

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Die Rückkehr von Torsten Frings und Claudio Pizarro ins Mannschaftstraining lässt noch auf sich warten. Beide kurieren noch ihre Verletzungen aus – und seit gestern sind sie dabei nicht mehr allein.

Auch Tim Borowski (Innenbanddehnung im Knie) und Peter Niemeyer (Probleme an einem Zeh) sind zu einer Pause gezwungen. Während es sich bei Niemeyer eher um eine kleinere Blessur handelt, wird Borowski wohl mehrere Tage nicht trainieren können. „Ich hoffe, dass es reicht, wenn er bis Ende der Woche aussetzt“, erklärte Trainer Thomas Schaaf.

So lange muss sich auch Marcelo Moreno noch gedulden, ehe er wieder am normalen Übungsbetrieb teilnehmen kann. Nach seinem Jochbeinbruch – erlitten vor zwei Wochen im DFB-Pokal-Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern – hat der Bolivianer zwar das Lauf- und leichte Balltraining wieder aufgenommen, an mehr ist aber noch nicht zu denken. „Er muss im Training noch jeglichen Körperkontakt vermeiden“, so Schaaf. Außerdem fehlt weiterhin Ersatztorwart Christian Vander (Bauchmuskelzerrung).

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Kommentare