Zuversicht nach Dreierpack

M. Futacs

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Beim Training der Werder-Profis war er gestern nur Zuschauer, aber ein ziemlich glücklicher: Denn mit einem Dreierpack hatte Marko Futacs tags zuvor beim 4:1-Sieg von Werder II gegen Jahn Regensburg auf sich aufmerksam gemacht.

Eigentlich gehört der Ungar zum Profi-Kader, kommt aber nur in der Dritten Liga zum Einsatz. Doch nach seiner Torgala schöpft der 20-Jährige neuen Mut: „Für die nächste Saison rechne ich mir schon Chancen bei den Profis aus.“ Sein Vertrag läuft noch bis 2011, „und ich würde gerne bleiben“, sagte Futacs.

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare