Zurückhaltung bei den Fans

Bremen - In der Krise werden die Werder-Fans etwas zurückhaltender. So konnte der Bundesligist nur 3 500 der 5 500 für das Nordderby beim HSV zur Verfügung stehenden Gäste-Tickets verkaufen.

„Das ist ein bisschen weniger als sonst“, bestätigte Mediendirektor Tino Polster, verwies dabei aber auch auf die hohen Preise für Sitzplätze. Einen geringeren Umsatz gibt’s auch im Werder-Fan-Shop. „Wahrscheinlich wird es keine Rekordsaison, aber die Verluste sind nicht so gravierend, dass wir jetzt verzweifelt sein müssten“, meinte Clubchef Klaus Allofs.

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Milos Veljkovic fährt zur U21-EM

Milos Veljkovic fährt zur U21-EM

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Kommentare