Mit dem Taxi ans Weserstadion

Bargfrede ist wieder da

+
Zurück im Weserstadion: Philipp Bargfrede.

Bremen - Selber Autofahren kann Philipp Bargfrede noch nicht wieder. Mit einem Taxi ließ sich der 26-Jährige, der eine dicke Schiene am rechten Knie trägt und an Krücken geht, gestern am Weserstadion vorfahren – und war sichtlich gut gelaunt.

Nach seiner insgesamt siebten Meniskus-OP beginnt der Mittelfeldmann seine Reha in Bremen. Bargfrede hatte sich im Auswärtsspiel gegen den FC Schalke 04 verletzt und musste kurz vor der Pause ausgewechselt werden. Er wurde in Augsburg bei Kniespezialist Ulrich Boenisch am gerissenen Meniskus operiert. mr

Mehr zum Thema:

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare