Zurück auf dem Trainingsplatz

Bremen - Werder ist wieder raus aus dem Weserstadion. Obwohl sich an den äußeren Bedingungen nichts geändert hat, übte das Team gestern auf dem schlecht beheizten und deshalb leicht gefrorenen Trainingsplatz.

Zuvor hatten Trainer Thomas Schaaf und Geschäftsführer Klaus Allofs den Rasen gründlich inspiziert und entschieden: Es geht. Das Weserstadion soll als Zufluchtsort vorerst nicht mehr genutzt werden. Hintergrund: Am 29. Februar steht das Länderspiel der DFB-Elf gegen Frankreich auf dem Programm. Dann muss der Bremer Rasen tipptopp sein. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Ziel: Algorfa - Werder nun doch ins Trainingslager

Ziel: Algorfa - Werder nun doch ins Trainingslager

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Kommentare