Sokratis ist jetzt Werderaner 

+
Sokratis Papastathopoulos inmitten von Werder-Trainer Thomas Schaaf und Sportdirektor Klaus Allofs

Donaueschingen - Der griechische Innenverteidiger Sokratis Papastathopoulos wechselt nach Bremen. Werder einigte sich mit dem FC Genua auf eine Ausleihe für ein Jahr mit einer anschließenden Kaufoption.

Zwar stand am Donnerstagmorgen noch der medizinische Check auf dem Programm, doch bereits für den Mittag hatte der Fußball-Bundesligist am Rande des Trainingslagers in Donaueschingen zur Vorstellung des neuen Spielers geladen. Das bestätigte Mediendirektor Timo Polster auf Anfrage der dapd. Dem Vernehmen nach wechselt der Nationalspieler für eine Ausleihgebühr von 600.000 Euro an die Weser.

Das ist Sokratis Papastathopoulos

Sokratis Papastathopoulos bei Werder Bremen

Nach einer vierstündigen Aussprache in “konstruktiver Atmosphäre“ hatten sich Aufsichtsratschef Willi Lemke und Geschäftsführer Klaus Allofs am Dienstagabend auf das weitere Vorgehen bei der Verpflichtung neuer Spieler geeinigt. Der frühere Manager Lemke hielt an der Maxime fest, dass nur das Geld ausgegeben werden könne, das man auch habe. Von einem Transferstopp war danach allerdings nicht mehr die Rede. Offenbar hatte Allofs ein finanziell machbares Konzept vorgelegt, das nun das schnelle Handeln ermöglichte.

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers der Sommerpause

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers der Sommerpause

Der 23-jährige Papastathopoulos kommt vom FC Genua und hat in der Serie A 56 Spiele absolviert. Er soll in der Innenverteidigung der Bremer die Lücke schließen, die die Verletzungen von Per Mertesacker und Sebastian Prödl gerissen haben.

dapd

Die seltsamsten Fußballer-Namen Deutschlands

Die seltsamsten Fußballer-Namen

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

Kommentare