Wichtige Quali-Spiele für Werder-Profis

Zittern statt in der Sonne zu liegen

+
Mit Serbien gegen Belgien: Aleksandar Ignjovski.

Bremen - Viele Werder-Profis haben bereits die Flucht angetreten – raus aus dem Bremer Schmuddelwetter, rein in die Sonne. Für elf von ihnen ist die Saison, die mit Platz 14 so enttäuschend verlief, allerdings noch nicht beendet. Sie sind für ihre Nationalmannschaften im Einsatz und haben erst danach ein paar Wochen Ferien.

Mittelfeldmann Aaron Hunt weilt mit der deutschen Nationalelf seit einer Woche in Miami und darf sich Chancen ausrechnen, morgen Abend (20.30 Uhr) in Boca Raton gegen Ecuador sein drittes Länderspiel zu absolvieren.

Extrem wichtig ist die Zusatzschicht für das Österreich-Trio, das in der WM-Qualifikation seinen zweiten Platz in der deutschen Gruppe behaupten will. Zlatko Junuzovic, Sebastian Prödl und Marko Arnautovic spielen am 7. Juni (20.45 Uhr) in Wien gegen Verfolger Schweden, der punktgleich ist und eine Partie weniger absolviert hat. Ein wohl vorentscheidendes Duell um Rang zwei hinter der DFB-Elf, die als Spitzenreiter klar auf Kurs in Richtung Brasilien 2014 liegt.

Zur gleichen Zeit wird es auch bremisch in Genk. Kevin De Bruyne, der seine Zelte bei Werder allerdings bereits abgebrochen hat, trifft mit Belgien auf Aleksandar Ignjovskis Serben. Die Belgier, die morgen in Cleveland erst noch gegen die USA testen, haben als Spitzenreiter neun Punkte Vorsprung auf Serbien, für das es die letzte Chance ist. Punktgleich mit Belgien sind die Kroaten, die (mit Mateo Pavlovic) Schottland empfangen.

Bremens tschechischer Rechtsverteidiger Theodor Gebre Selassie bekommt es mit Italien zu tun und kämpft um eine bessere Position in Gruppe B. Derzeit sind die Tschechen Dritter. Und Sokratis, der Werder mit Ziel Dortmund verlässt, spielt mit Griechenland (Zweiter der Gruppe G) in Litauen.

Unterwegs sind zudem Mehmet Ekici (testet heute mit der Türkei in Duisburg gegen Lettland und am Freitag in Bielefeld gegen Slowenien) und Ersatzkeeper Richard Strebinger, der mit der österreichischen U 21 am Vierländer-Turnier in der Ukraine teilnimmt. · mr

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

Kommentare