Wiesenhof-Zukunft weiter unklar

VW zahlt bis 2016 weiter

+
Die Werder-Profis fahren auch in den nächsten Jahren im Volkswagen zum Training.

Bremen - Die Werder-Profis fahren auch in den nächsten Jahren im Volkswagen zum Training: Der Automobilkonzern verlängerte seinen Vertrag als Topsponsor des Bundesligisten um zwei Jahre bis 2016. Dafür kassiert Werder dem Vernehmen nach knapp zwei Millionen Euro pro Saison. „Zu Zahlen äußere ich mich nicht, aber wir haben uns finanziell sicher nicht verschlechtert“, erklärt Werder-Boss Klaus Filbry.

Die Verlängerung des Wolfsburger Engagements, das bereits seit 2008 läuft, war erwartet worden. Schließlich hatte VW-Club VfL Wolfsburg fast genau vor einem Jahr Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs Mitten in der Saison abgeworben. Eine Ablöse soll damals nicht geflossen sein, dafür gab es wohl die Zusage, das Sponsoring fortzusetzen.

Nach dem VW-Deal will Filbry in den nächsten Wochen weitere Vertragsverlängerungen mit Sponsoren verkünden. „Obwohl unsere sportliche Situation nicht optimal ist, sind wir beim Sponsoring gut unterwegs. Wir genießen da eine hohe Wertschätzung“, berichtet der 46-Jährige.

Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hannover

Offen ist die Zukunft des Hauptsponsors. Der Vertrag mit Geflügelproduzent Wiesenhof läuft am Saisonende aus. „In diesem Jahr wird da nichts mehr passieren“, verrät Filbry. Er verweist allerdings darauf, dass der Vermarktungsauftrag in diesem Fall bei der Agentur Infront liegt. Werder kann das Thema – zumindest aus finanzieller Sicht – recht entspannt verfolgen, da Infront dem Club eine Ausgleichszahlung garantiert, falls kein Hauptsponsor gefunden wird. · kni

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Luca Caldirola plus Mr. X

Luca Caldirola plus Mr. X

Kommentare