Karriere in Bildern

Fotostrecke: Das ist Yuya Osako

Yuya Osako ist japanischer Nationalspieler. Bisher kommt er auf 26 Länderspiele. Bei der WM 2014 schied er nach der Vorrunde aus.
1 von 10
Yuya Osako ist japanischer Nationalspieler. Bisher kommt er auf 26 Länderspiele. Bei der WM 2014 schied er nach der Vorrunde aus.
Bei der WM 2018 in Russland führten die Japaner schon mit 2:0 gegen Belgien im Achtelfinale, mussten sich aber am Ende 3:2 geschlagen geben.
2 von 10
Bei der WM 2018 in Russland führten die Japaner schon mit 2:0 gegen Belgien im Achtelfinale, mussten sich aber am Ende 3:2 geschlagen geben.
Osako wurde in Japan bei Kashima Antlers Profi. Im Januar 2014 verließ er seine Heimat Richtung Deutschland.
3 von 10
Osako wurde in Japan bei Kashima Antlers Profi. Im Januar 2014 verließ er seine Heimat Richtung Deutschland.
Sein erster Club in Europa war 1860 München. Beim damaligen Zweitligisten blieb er bis Sommer 2016.
4 von 10
Sein erster Club in Europa war 1860 München. Beim damaligen Zweitligisten blieb er bis Sommer 2016.
Danach schloss sich Osako dem 1. FC Köln an, spielte 108 Mal in der Bundesliga und erzielte 15 Tore.
5 von 10
Danach schloss sich Osako dem 1. FC Köln an, spielte 108 Mal in der Bundesliga und erzielte 15 Tore.
Nach dem Abstieg der Kölner wechselt Osako zu Werder Bremen.
6 von 10
Nach dem Abstieg der Kölner wechselt Osako zu Werder Bremen.
Der Japaner hat seinen Medizincheck am Bremer Krankenhaus Links der Weser absolviert.
7 von 10
Der Japaner hat seinen Medizincheck am Bremer Krankenhaus Links der Weser absolviert.
Nicht ganz unschuldig am Osako-Coup war Claudio Pizarro. Die Werder-Legende spielte eine Saison mit Osako bei Köln und riet dem 27-Jährigen zum Transfer.
8 von 10
Nicht ganz unschuldig am Osako-Coup war Claudio Pizarro. Die Werder-Legende spielte eine Saison mit Osako bei Köln und riet dem 27-Jährigen zum Transfer.

Über die Stationen Kashima Antlers und 1860 München ist der Japaner Yuya Osako beim 1. FC Köln gelandet. Jetzt wechselt er zu Werder Bremen. Seine Karriere in Bildern.

Das könnte Sie auch interessieren

Oktoberfest in Schwitschen

Woa´s a Gaudi! Das Schwitscher Oktoberfest am vergangen Sonnabend schlug wieder alle Rekorde! Das Volksfest, das in bewährter Weise von den …
Oktoberfest in Schwitschen

Rotenburger Herbstmarkt auf dem Lohmarkt

Auch am Samstag und Sonntag konnten sich die 65 Schausteller auf dem Rotenburger Herbstmarkt nicht über fehlende Kundschaft beklagen. Die …
Rotenburger Herbstmarkt auf dem Lohmarkt

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Beim Werder-Training am Mittwochnachmittag fehlten Max Kruse (privater Termin) und Sebastian Langkamp (krank). Dafür waren Milos Veljkovic, …
Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

NDR-Sprechstunde „Lieb & teuer“ im Heimathaus

Insgesamt 250 Menschen aus der Region kamen mit ihren besonderen Stücke in das Rotenburger Heimathaus. Dort erhielten sie von den Experten der …
NDR-Sprechstunde „Lieb & teuer“ im Heimathaus

Meistgelesene Artikel

Sieg für Veljkovic und Rashica - Augustinsson holt einen Punkt

Sieg für Veljkovic und Rashica - Augustinsson holt einen Punkt

Watzke: „Was bei Werder geschieht, gefällt mir außerordentlich gut“

Watzke: „Was bei Werder geschieht, gefällt mir außerordentlich gut“

Frings wird nicht Trainer der Vancouver Whitecaps

Frings wird nicht Trainer der Vancouver Whitecaps

Prödl: „Eine Lanze für Werders Defensiv-Abteilung“

Prödl: „Eine Lanze für Werders Defensiv-Abteilung“

Kommentare