Morgen winkt das Debüt in der deutschen U 20

Yildirim traut sich den Durchbruch zu

+
Jubel nach gelungener Kooperation: Özkan Yildirim (li.) und Nils Petersen. ·

Bremen - Die leichte Prellung am linken Fuß kann ihn nicht stoppen. Werder-Talent Özkan Yildirim ist mit der deutschen U 20-Nationalmannschaft in Italien unterwegs, steht morgen vor seinem ersten Spiel in der neuen Altersstufe.

Um 15.00 Uhr testet die deutsche Auswahl in Barletta gegen die Gastgeber. Für den jungen Werder-Profi ist es der nächste Schritt in seiner Karriere, die nach 14 Monaten Stillstand wegen schwerer Verletzungen aktuell gewaltig an Fahrt aufnimmt.

Am Wochenende setzte der 19-Jährige mit dem Assist zum 2:0 gegen Hannover 96 seine erste Duftmarke in der Bundesliga. Und was für eine: Außenristpass von links auf Nils Petersen, Volleyschuss, Tor. Für Yildirim ging es genauso schnell wie für alle anderen: „Vier Mann sind auf mich zugekommen, ich habe Nils gesehen“ – und instinktiv das Richtige gemacht. Ein großer Moment, auf den der Mittelfeldspieler aber mit Zurückhaltung reagierte. Ein echter Bundesliga-Spieler? Nein, das sei er noch nicht, sagt Yildirim: „Ich gehöre zur Mannschaft, habe aber erst zwei Einsätze auf dem Konto. Ich muss abwarten, was noch draus wird.“

Das Beispiel Florian Trinks („Wir kennen uns seit der U 15“) hat ihm gezeigt, dass die ersten Einsätze keine Garantie für weitere sind. Trinks rückte in der vergangenen Saison ins Bremer Team, tauchte dann aber ab und wechselte in der vergangenen Woche zu Greuther Fürth. Yildirim will in seiner Entwicklung nicht so schnell Halt machen: „Ich traue mir zu, es bei Werder zu schaffen.“ · csa

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Kommentare