Yildirim ist ein Kandidat

Bremen - Vor fast genau einem Jahr (beim 2:2 in Paderborn) stand Özkan Yildirim (22) zum letzten Mal im Bremer Profikader. Danach war der Sulinger – mal wieder – lange verletzt.

Doch inzwischen ist er wieder da, hat gerade in der U 23 sein Comeback (inklusive Tor) gegeben. Nun könnte er am Samstag ins Aufgebot für das Heimspiel gegen Augsburg rutschen. „Er ist ein Kandidat – wie jeder andere, der mittrainiert“, sagte Trainer Viktor Skripnik und ergänzte: „Wir freuen uns, dass er Fortschritte macht. Aber man darf nicht vergessen, dass ihm eine komplette Vorbereitung fehlt.“ Vermutlich wird Yildirim nur nominiert, wenn die Bremer Personalnot besonders groß ist – und ansonsten weiter über die Dritte Liga wieder herangeführt. - mr/kni

Rubriklistenbild: © Nordphoto

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare