Zwei Nationalspieler sind schon zurück

Yildirim: Hals verrenkt

+

Bremen - Die ersten zwei Nationalspieler waren bereits gestern zurück. Cedric Makiadi trainierte nach seinem Togo-Trip (1:2-Pleite mit dem Kongo) wieder mit der Bremer Mannschaft.

Der deutsche U 21-Nationalspieler Özkan Yildirim traf nach dem 4:0 in Irland am Montagabend zwar auch wieder in Bremen ein, trainieren konnte er gestern aber noch nicht. Grund: ein verrenkter Halswirbel. Der hatte ihn auch gegen Irland zum Zuschauen gezwungen und stört nun die Vorbereitung auf die Bundesliga-Partie gegen Eintracht Frankfurt. „Der Nacken ist fest. Vielleicht kann er morgen wieder einsteigen, vielleicht dauert es aber noch ein bisschen“, sagte Trainer Robin Dutt gestern. csa

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare