Werder dünnt den Kader aus

Wurtz geht, Röcker bleibt

+
Johannes Wurtz soll ausgeliehen werden, um Erfahrung zu sammeln.

Bremen - Werder dünnt seinen Profi-Kader aus: Nach Denni Avdic wird auch Johannes Wurtz den Verein verlassen. Allerdings nur auf Leihbasis. „Johannes ist ein sehr interessanter Spieler, der aber noch seine Zeit braucht“, erklärt Thomas Eichin.

Der Werder-Sportchef möchte den 21-jährigen Stürmer entweder in der Zweiten Liga oder einer ausländischen Liga unterbringen: „Die Gespräche laufen.“ Bis zum Vollzug wird Wurtz in der U 23 trainieren.

Genauso wie Cimo Röcker, der in den ersten beiden Trainingslagern noch bei den Profis war. Der 19-jährige Linksverteidiger soll aber nicht ausgeliehen werden, sondern in der Regionalliga Spielpraxis sammeln. kni

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Bereit für Dortmund

Bereit für Dortmund

Kommentare