Werder dünnt den Kader aus

Wurtz geht, Röcker bleibt

+
Johannes Wurtz soll ausgeliehen werden, um Erfahrung zu sammeln.

Bremen - Werder dünnt seinen Profi-Kader aus: Nach Denni Avdic wird auch Johannes Wurtz den Verein verlassen. Allerdings nur auf Leihbasis. „Johannes ist ein sehr interessanter Spieler, der aber noch seine Zeit braucht“, erklärt Thomas Eichin.

Der Werder-Sportchef möchte den 21-jährigen Stürmer entweder in der Zweiten Liga oder einer ausländischen Liga unterbringen: „Die Gespräche laufen.“ Bis zum Vollzug wird Wurtz in der U 23 trainieren.

Genauso wie Cimo Röcker, der in den ersten beiden Trainingslagern noch bei den Profis war. Der 19-jährige Linksverteidiger soll aber nicht ausgeliehen werden, sondern in der Regionalliga Spielpraxis sammeln. kni

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare