Ein Wurf mit großen Folgen

Bremen - Die Wurf-Attacke eines Bremer Zuschauers auf BVB-Profi Henrich Mchitarjan vor dem Bundesliga-Spiel gegen Dortmund könnte für den Täter richtig teuer werden.

Werder droht nach dem Vorfall eine Geldstrafe vom DFB – und die würde der Club umgehend beim Werfer einklagen. Nach dem Aufwärmen war Mchitarjan an der Ostkurve von einem zusammengeknüllten Becherträger aus Karton am Kopf getroffen worden. „Es war ein sehr leichter Gegenstand. Henrich hat es nicht zur Sprache gebracht, und es war auch kein Thema bei uns in der Kabine“, berichtete BVB-Coach Thomas Tuchel. Der Sicherheitsdienst konnte den Täter sofort ermitteln. Zusammen mit seinem Bruder leistete dieser allerdings Widerstand. Gegen beide wird wegen Körperverletzung ermittelt. Außerdem erhielten sie ein Stadionverbot.  kni

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Oldtimertreffen in Rethem

Oldtimertreffen in Rethem

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Kommentare