Wolter lobt den Einsatz

Wiesbaden -  Sein Team hatte den Drittliga-Auftakt beim SV Wehen-Wiesbaden mit 1:2 (1:) verloren, trotzdem war Werder-Trainer Thomas Wolter stolz: „Die Jungs haben mit jeder Faser des Körpers gezeigt, dass sie gewinnen wollten.“

Alexander Hahn hatte den Außenseiter verdient in Führung geschossen (40.). Doch dann drehte Titelkandidat Wehen per Doppelpack von Steffen Wohlfarth (60./63.) die Partie. „Wir waren nur 10 bis 15 Minuten nicht richtig da. Diese Zeit hat Wiesbaden total ausgenutzt“, ärgerte sich Hahn.

Werder II: Düker - Krisch, Stallbaum, Hahn, Mlynikowski, Henze (80. Hörber), Schön (69. Nagel), P. Stevanovic, A. Stevanovic, Kroos (69. Füllkrug), Wegner.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Kommentare