Wolfsburg-Wechsel steht kurz bevor

Naldo freut sich schon auf Hunt

+
Werden aller Voraussicht nach bald wieder ein gemeinsames Trikot tragen: Aaron Hunt (r.) steht vor der Unterschrift bei Naldos Club VfL Wolfsburg.

Wolfsburg - Offiziell ist zwar noch nichts, aber der Wechsel von Aaron Hunt vom SV Werder zum VfL Wolfsburg dürfte schon bald über die Bühne gehen. „Wir haben bereits miteinander telefoniert. Ich freue mich, dass Aaron nach Wolfsburg kommt. Danach sieht es ja aus“, sagte Wolfsburgs Innenverteidiger Naldo der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“. Der Ex-Bremer ist mit Hunt sehr gut befreundet. Von 2005 bis 2012 hatten sie gemeinsam die Raute getragen, dann ging Naldo zum VfL – und schwärmt nun: „Aaron ist in den letzten zwei Jahren noch besser geworden. Er ist ein super Typ. Ich freue mich, dass wir wieder zusammenspielen.“

Wolfsburg entwickelt sich immer mehr zur Werder-Filiale. In Kevin de Bruyne steht ein weitere Ex-Bremer im VfL-Kader. Und der einstige Werder-Star Diego hat den VW-Club erst im Winter verlassen. Für den Bremen-Boom bei den Niedersachsen fühlt sich Ex-Werder-Sportchef Klaus Allofs allerdings „nicht verantwortlich. Naldo und Diego waren schon da, als ich kam – und Kevin De Bruyne war kein Werder-Spieler, sondern nur von Chelsea ausgeliehen“, betont der 57-Jährige, der im November 2012 Bremen Richtung Autostadt verlassen hatte. Außerdem sei es doch gut, „wenn Spieler wie Hunt in der Bundesliga bleiben und nicht ins Ausland gehen“. Offiziell bestätigen wollte Allofs den Wechsel noch nicht. Aber bereits heute wird mit einer Entscheidung von Hunt gerechnet. Dem 27-Jährigen soll ein unterschriftsreifer Dreijahresvertrag vorliegen.kni

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare