Kaiserslautern will ihn nicht mehr

Was wird aus Wagner?

+
S. Wagner

Bremen - Sandro Wagner, so viel ist klar, wird nicht beim 1. FC Kaiserslautern bleiben. Der Bundesliga-Absteiger hat signalisiert, dass sie mit der Leihgabe von Werder Bremen „nicht weiter machen wollen“, berichtet Klaus Allofs.

Das Leihgeschäft – ursprünglich auf eineinhalb Jahre ausgerichtet, aber an die Zugehörigkeit zur ersten Liga gebunden – ist damit beendet. Stellt sich die Frage: Was wird nun aus Sandro Wagner? „Wir werden in der kommenden Woche entsprechende Gespräche führen“, erklärt Werder-Chef Allofs dazu. Allerdings braucht es keinen Hellseher, um vorherzusagen, dass für Wagner in Bremen keine Planstelle reserviert ist. Schließlich war der 24-Jährige im Januar ausgeliehen worden, weil er in Bremen sportlich nicht zurechtkam. Und erkennbare Fortschritte hat er beim FCK auch nicht gemacht – siehe seine null Tore in elf Partien. · csa

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Kommentare