Kaiserslautern will ihn nicht mehr

Was wird aus Wagner?

+
S. Wagner

Bremen - Sandro Wagner, so viel ist klar, wird nicht beim 1. FC Kaiserslautern bleiben. Der Bundesliga-Absteiger hat signalisiert, dass sie mit der Leihgabe von Werder Bremen „nicht weiter machen wollen“, berichtet Klaus Allofs.

Das Leihgeschäft – ursprünglich auf eineinhalb Jahre ausgerichtet, aber an die Zugehörigkeit zur ersten Liga gebunden – ist damit beendet. Stellt sich die Frage: Was wird nun aus Sandro Wagner? „Wir werden in der kommenden Woche entsprechende Gespräche führen“, erklärt Werder-Chef Allofs dazu. Allerdings braucht es keinen Hellseher, um vorherzusagen, dass für Wagner in Bremen keine Planstelle reserviert ist. Schließlich war der 24-Jährige im Januar ausgeliehen worden, weil er in Bremen sportlich nicht zurechtkam. Und erkennbare Fortschritte hat er beim FCK auch nicht gemacht – siehe seine null Tore in elf Partien. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Kommentare