„Wir wollen Pizarro kaufen“

Boubacar Sanogo soll vorerst noch bei Werder bleiben.

Bremen (kni) - Er selbst hatte eine Ausleihe von Claudio Pizarro als gute Lösung ins Gespräch gebracht, doch gestern äußerte sich Werder-Boss Klaus Allofs im „DSF-Doppelpass“ ganz anders.

„Um mal mit den Gerüchten aufzuräumen: Wir wollen Pizarro nicht ausleihen, sondern kaufen. Das ist auch die Idee beim FC Chelsea. Aber wer die Verhältnisse dort kennt, weiß, dass Entscheidungen dort nicht schnell getroffen werden.“

Für Allofs bleibt Pizarro auf der Suche nach einem gestandenen Stürmer die „Nummer eins“. Trotzdem gebe es natürlich einen Plan B. Aber wie lange will Werder damit noch warten, schließlich endet die Transferperiode in zwei Wochen? „Wir werden so handeln, dass Plan B ausführbar ist“, lautete Allofs’ Antwort.

Der Sportchef bestätigte zudem, dass der AS St. Etienne Interesse an einer Verpflichtung von Boubacar Sanogo angemeldet hat. „Doch aktuell gibt es für uns keine Veranlassung, darüber nachzudenken. Denn wegen der Verletzung von Markus Rosenberg haben wir nur drei Stürmer“, erklärte Allofs. Ein Hintertür lässt er sich freilich offen: Kommt Pizarro, könnte ein Sanogo-Verkauf doch in Frage kommen – vor allem auch als Finanzierungshilfe für die Rückholaktion des Peruaners.

Sanogo behauptet derweil, dass er in Bremen bleiben möchte: „Ich bin hier – je länger desto besser.“ Die Geschichte mit St. Etienne ist aber auch ihm nicht entgangen: „Ich kenne das Interesse. Aber dazu möchte ich nichts sagen.“

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Sane kurz vor der Rückkehr

Sane kurz vor der Rückkehr

Fallou Diagne gibt erfolgreiches Debüt für FC Metz

Fallou Diagne gibt erfolgreiches Debüt für FC Metz

Luca Caldirola: Ein Comeback im Schnee

Luca Caldirola: Ein Comeback im Schnee

Kommentare