Argentinier Perotti wird angeblich ausgeliehen

Ein „Windhund“ für Werder?

Ein Mann für Werder? Diego Perotti steht angeblich kurz vor einem Wechsel nach Bremen. ·
+
Ein Mann für Werder? Diego Perotti steht angeblich kurz vor einem Wechsel nach Bremen. ·

Werder-Bremen - BREMEN/SEVILLA · Holt Thomas Eichin noch mehr Argentinien-Power nach Bremen? Die spanische Sporttageszeitung „Marca“ berichtete gestern, dass Werder Bremen kurz vor der Verpflichtung von Diego Perotti vom FC Sevilla steht.

Demnach soll der Mittelfeldspieler/Außenstürmer bis zum Saisonende ausgeliehen werden – Kaufoption inklusive. Nur eine Spekulation oder die reine Wahrheit? „Keinen Kommentar“ gab es dazu von Werder-Sportchef Thomas Eichin.

Einen Typen wie Perotti, immerhin zweifacher argentinischer Nationalspieler (letzter Einsatz im Juni 2011), zu holen, wäre allerdings nachvollziehbar. Einen zweiten Mann für die Außenbahnen kann Werder gebrauchen – ähnlich wie Eljero Elia kann Perotti beide Seiten bespielen. Wegen seiner Schnelligkeit trägt der 25-Jährige den Spitznamen „El Galgo“ (der Windhund).

Beim FC Sevilla steht der Südamerikaner noch bis 2015 unter Vertrag, zuletzt wurde der Teamkollege und direkte Konkurrent des Ex-Bremers Marko Marin aber nicht mehr berücksichtigt, seit vier Spielen sitzt er nur auf der Tribüne. Gründe? Angeblich Leistungsschwankungen. In den Europa-League-Spielen gegen den SC Freiburg hatte der Mann mit der Rückennummer 10 allerdings noch groß aufgetrumpft. Beim 2:0 in Sevilla traf er selbst, beim 2:0 in Freiburg bereitete er einen Treffer vor. Insgesamt steht Perottis aktuelle Saisonquote bei fünf Toren und zwei Assists in 19 Partien. Ob das reicht, um für Werder interessant zu sein? Eichin schweigt. Aber zur Erinnerung: Bevor er aus dem Trainingslager in Jerez nach Turin zu Gesprächen mit Juventus geflogen war, hatte er in Sevilla Station gemacht.

Apropos Juventus: Der lange Zeit in Bremen gehandelte Rechtsverteidiger Marco Motta wurde gestern von dem italienischen Spitzenreiter an den FC Genua ausgeliehen. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer
Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen
„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen
Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kommentare