Willi Lemke nimmt Abschied von Werder Bremen

Willi Lemke nimmt Abschied von Werder Bremen

Auf der Mitgliederversammlung von Werder Bremen am 20. November 2016 wurde Willi Lemke nach 35 Jahren in Diensten des Vereins verabschiedet. Es sei nicht ganz einfach, das Schiff Werder Bremen zu verlassen, verrät Lemke im Gespräch mit der Kreiszeitung.

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

Langkamp: „Jeder hat das Gefühl, dass er wichtig ist“

Werder-Verteidiger Sebastian Langkamp spricht über seinen ersten Startelf-Einsatz, Umstellungen nach seinem Wechsel von Hertha BSC nach Bremen sowie …
Langkamp: „Jeder hat das Gefühl, dass er wichtig ist“
Video

DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus: „Niederlage kein Drama“

Werder Bremen hat mit 1:2 bei Hannover 96 verloren. Die Niederlage ist kein Drama, findet DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus.
DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus: „Niederlage kein Drama“
Video

Delaney: „Die Niederlage fühlt sich richtig schlecht an“

Auch einen Tag nach der 1:2-Niederlage von Werder Bremen gegen Hannover 96 ist die Enttäuschung bei Thomas Delaney groß.
Delaney: „Die Niederlage fühlt sich richtig schlecht an“
Video

So lief das Werder-Abschlusstraining vor dem Hannover-Spiel

DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus hat ganz genau auf das Werder-Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Hannover 96 geschaut.
So lief das Werder-Abschlusstraining vor dem Hannover-Spiel

Meistgelesene Artikel

Deich-Happen: Guwara nach Holland? - Schindler trainiert bei U23 mit

Deich-Happen: Guwara nach Holland? - Schindler trainiert bei U23 mit

Das Geheimnis von Zlatko Junuzovic

Das Geheimnis von Zlatko Junuzovic

„Ludde“ flankt wieder

„Ludde“ flankt wieder

DeichStube jetzt sogar preisgekrönt

DeichStube jetzt sogar preisgekrönt