Wieses kleiner Seitenhieb

Sinsheim -  Gleich an seinem ersten Arbeitstag bei der TSG Hoffenheim hat Tim Wiese (30) seinem alten Club Werder einen kleinen Seitenhieb verpasst.

 In Bremen seien „immer alle nach vorne gerannt“, sagte der Nationalkeeper mit Blick auf die 58 Gegentore in der vergangenen Saison. In Hoffenheim (immerhin auch 47 Gegentreffer) hofft Wiese nun auf mehr Stabilität, damit der Club das Ziel erreicht: „Wir wollen international spielen.“  dpa/mr

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Kommentare