Firmenchef widerspricht Marketing-Chef

Wirbel um Wiesenhof

+
Wiesenhof soll ab 2017 nicht mehr auf dem Werder-Trikots stehen.

Bremen - Im September hatten Werder Bremen und Wiesenhof den Vertrag vorzeitig bis 2017 verlängert. Nun gibt es unterschiedliche Aussagen dazu, ob der Trikotsponsor dann weiter macht oder eben nicht.

Wiesenhofs Marketing-Chef Ingo Stryck hatte in einem Interview mit dem Branchenmagazin Sponsors bestätigt, dass sich der Geflügelfabrikant 2017 von der Trikotbrust zurückziehen wird. Firmenchef Peter Wesjohann widerspricht dieser Aussage allerdings: "Richtig ist, dass wir bis Juni 2017 fester Vertragspartner von Werder sind und uns – wie übrigens auch in den Jahren zuvor – rechtzeitig zusammensetzen, um über alle Optionen zu sprechen." Dies umschließe ausdrücklich auch eine mögliche Verlängerung als Haupt- und Trikotsponsor.

Wiesenhof beschäftige sich nicht mit Alternativen, sondern freuen sich über die positiven Effekte des Engagements und mit der Mannschaft, Trainern und Management über den Einzug ins DFB-Viertelfinale, so Wesjohann. pfa

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Jetzt ist es fix: Sternberg wechselt doch nach Budapest

Jetzt ist es fix: Sternberg wechselt doch nach Budapest

Kommentare