Firmenchef widerspricht Marketing-Chef

Wirbel um Wiesenhof

+
Wiesenhof soll ab 2017 nicht mehr auf dem Werder-Trikots stehen.

Bremen - Im September hatten Werder Bremen und Wiesenhof den Vertrag vorzeitig bis 2017 verlängert. Nun gibt es unterschiedliche Aussagen dazu, ob der Trikotsponsor dann weiter macht oder eben nicht.

Wiesenhofs Marketing-Chef Ingo Stryck hatte in einem Interview mit dem Branchenmagazin Sponsors bestätigt, dass sich der Geflügelfabrikant 2017 von der Trikotbrust zurückziehen wird. Firmenchef Peter Wesjohann widerspricht dieser Aussage allerdings: "Richtig ist, dass wir bis Juni 2017 fester Vertragspartner von Werder sind und uns – wie übrigens auch in den Jahren zuvor – rechtzeitig zusammensetzen, um über alle Optionen zu sprechen." Dies umschließe ausdrücklich auch eine mögliche Verlängerung als Haupt- und Trikotsponsor.

Wiesenhof beschäftige sich nicht mit Alternativen, sondern freuen sich über die positiven Effekte des Engagements und mit der Mannschaft, Trainern und Management über den Einzug ins DFB-Viertelfinale, so Wesjohann. pfa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Kommentare