„Wer mir das Maul stopfen will . . .“

Wiese zählt Westermann aus

Ein Lautsprecher: Werder-Keeper Tim Wiese.

Bremen - Tim Wiese war wieder in seinem Element. Nach dem Derbysieg schlüpfte der Werder-Keeper mit markigen Worten in die Rolle des Provokateurs: „Wer mir das Maul stopfen will, muss schon früher aufstehen.

Das war ein bisschen zu wenig heute“, schickte er an die Adresse von Heiko Westermann. Der HSV-Kapitän hatte Wieses eigentlich recht harmlose Ankündigung („Wir werden gewinnen, für den HSV gibt es hier nichts zu holen“) energisch gekontert und angekündigt, dem Nationaltorwart „den Mund stopfen“ und „ein paar einschenken“ zu wollen.

Werder in der Einzelkritik

Einzelkritik: Ignjovski stark, Pizarro überragend

Nach dem Schlusspfiff grinste freilich nur noch Wiese – und er tanzte ausgelassen mit dem Megaphon in der Hand. „Für solche Momente spielt man Fußball“, meinte der Werder-Keeper, für den die eine oder andere verbale Spitze ganz klar zum Nordderby dazugehört. Dass Westermann empfindlich reagierte und die HSV-Fans Werders Nummer eins mal wieder lautstark beschimpften, prallte an Wiese ab: „Ich bin doch nicht aus Zuckerguss. Mein Gott, nur weil man vorher mal ‘was gesagt hat. Das ist doch kein Ballett oder Schach, kein Weicheierfußball. Da muss man nicht gleich losheulen.“

Fan-Impressionen

Hamburg zündelt, Werder antwortet kreativ

Auch Werder-Sportchef Klaus Allofs nahm’s ganz gelassen: „In so einem Derby muss Feuer, sportliche Rivalität drin sein. Tim beflügeln solche Situationen. Ich kann an seinen Aussagen aber nichts Negatives finden, er will eben gewinnen. Und da kann man sich unter Fußballern auch mal so unterhalten.“

Für den auf dem letzten Platz verharrenden Erzrivalen hatte Wiese schließlich sogar noch ein paar aufmunternde Worte parat: „Der HSV hat eine gute Mannschaft – absteigen werden die nicht.“ · mr

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Kommentare