Wiese: "Ich bin ein Verlierertyp"

+
Trotz des erneuten Rückschlags will Tim Wiese weiterhin für die Nationalmannschaft da sein.

Eppan - Tim Wiese kämpft gegen den Frust. Die Entscheidung für den Schalker Manuel Neuer als Torwart Nummer 1 für die Fußball-Weltmeisterschaft macht dem Bremer noch immer schwer zu schaffen.

„Mir fehlt einfach die Lobby. Ich habe für Werder alles gegeben, aber es gibt offenbar Vorbehalte gegen mich als Typ“, erklärte der 28 Jahre alte Keeper in einem Interview mit der Münchner Zeitung „tz“.„Ich bin offenbar ein Verlierertyp. In den letzten zwei Jahren hat es für mich jedenfalls nur Rückschläge bei der Nationalmannschaft gegeben“, schloss Wiese mit einem Schuss Selbstironie an.

Tim Wiese in der Nationalmannschaft

Löw und Bundestorwartcoach Andreas Köpke sehen in dem 24 Jahre alten Neuer den Mann mit dem moderneren Torwart-Spiel und dem größeren Potenzial. „Ich habe auch schon international gespielt und bewiesen, dass ich meinen Mann stehen kann“, erklärte Neuer im Trainingscamp der deutschen Fußball-Nationalelf in Südtirol.

Persönliche Konsequenzen schloss Wiese trotz der großen Enttäuschung aus: „Ich muss das akzeptieren. Für einen Rücktritt bin ich noch zu jung. Ich werde immer für Deutschland da sein. Bei der WM will ich mich fit halten und im Training alles geben.“ Der Bremer wird nun in Südafrika den Konkurrenten unterstützen und wünscht der neuen Nummer 1 auch Gesundheit. „Ich will durch Leistung ins Tor, nicht durch die Verletzung eines anderen. Dazu ist auch das Verhältnis zwischen Manuel und mir zu gut“, sagte Wiese.

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Kommentare