Wiese gibt nicht auf

Tim Wiese

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Tim Wiese griff selbst zum Handy und informierte Bundestorwarttrainer Andreas Köpke, dass er am Mittwoch beim Länderspiel gegen Argentinien nicht dabei sein kann.

„Das ist echt ein doofer Zeitpunkt für eine Verletzung“, klagt der Werder-Keeper, der sich vor dem Enschede-Spiel einen Muskelfaseranriss im Adduktorenbereich zugezogen hatte und eine Woche ausfällt. Im Kampf mit Rene Adler und Manuel Neuer um die Nummer eins bei der WM sieht Wiese sich aber jetzt nicht im Nachteil: „Bis Südafrika dauert’s doch noch ein bisschen.“ Auch Werder-Coach Thomas Schaaf macht ihm Mut: „Tim wird noch genügend beweisen können, wie wichtig er für uns und für die Nationalelf ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Werder-Transfers: Wechsel von Jojo Eggestein nach Belgien fast fix

Werder-Transfers: Wechsel von Jojo Eggestein nach Belgien fast fix

Werder-Transfers: Wechsel von Jojo Eggestein nach Belgien fast fix
Felix Agu möchte bei Werder bleiben

Felix Agu möchte bei Werder bleiben

Felix Agu möchte bei Werder bleiben
Selke und das Werder-Missverständnis: „Ich hatte nie wirklich das Gefühl, dass ich der richtige Spielertyp für die Philosophie bin“

Selke und das Werder-Missverständnis: „Ich hatte nie wirklich das Gefühl, dass ich der richtige Spielertyp für die Philosophie bin“

Selke und das Werder-Missverständnis: „Ich hatte nie wirklich das Gefühl, dass ich der richtige Spielertyp für die Philosophie bin“
Werder-Coach Anfang hat eine hohe Meinung von Friedl: „Ein richtiger Typ“

Werder-Coach Anfang hat eine hohe Meinung von Friedl: „Ein richtiger Typ“

Werder-Coach Anfang hat eine hohe Meinung von Friedl: „Ein richtiger Typ“

Kommentare