„Es gibt Kontakt zu meinem Berater“

Wiese bestätigt das Real-Gerücht

Tim Wiese blickt zuversichtlich in die Zukunft. ·

Bremen - Hoffenheim oder Real Madrid? Was im Fall Tim Wiese wie eine fast absurde Auswahlmöglichkeit anmutet, ist doch Realität. Der Nationaltorwart hat gestern erstmals das Gerücht um das Real-Interesse an seiner Verpflichtung bestätigt.

„Wenn so eine Nachricht in Umlauf gerät, ist auch meistens etwas dran“, sagte der Werder-Torwart gegenüber dieser Zeitung und ergänzte: „Es gibt Kontakt zwischen Real und meinem Berater.“

Nun ist es aber nicht so, dass Wiese schon auf gepackten Koffern sitzt und nur auf das Flugticket gen Madrid wartet. „Es spielen viele Faktoren eine Rolle – wie zum Beispiel die Familie. Ich muss mir das genau überlegen“, sagte der 30-Jährige, um dessen Dienste auch der AC und Inter Mailand, Juventus Turin sowie Tottenham Hotspur aus der englischen Premier League buhlen.

Tim Wiese - seine Jahre bei Werder Bremen

Tim Wiese: Seine Jahre bei Werder Bremen

Trotzdem galt bislang 1899 Hoffenheim aus der Bundesliga als Top-Kandidat. Aber das vielleicht nur, weil sich der Club des milliardenschweren Mäzens Dietmar Hopp am weitesten nach vorne gewagt hatte. Trainer Markus Babbel ist Feuer und Flamme für Wiese, findet bei den eigenen Fans aber kaum Unterstützung. Der Betroffene selbst findet die Ani-Wiese-Bewegung im Kraichgau nicht weiter dramatisch. Logisch, bei diesen Alternativen in Spanien, England und Italien. Wiese: „Das Ausland reizt natürlich, das sind tolle Ligen.“

Die interessierten Clubs passen zudem in das Anforderungsprofil, das der Werder-Keeper zuvor für seinen künftigen Arbeitgeber entworfen hatte. Es wird ein Club sein, der dauerhaft in der Champions League und um Titel spielt, hatte er erklärt. Und bekräftigte nun: „Das war keine draufgängerische Aussage, das kann alles so kommen.“

Real Madrid könnte jedoch ein spezieller Fall sein. Weil Iker Casillas – trotz einiger Unstimmigkeiten mit Coach Jose Mourinho – dort eine Legende und nicht wegzudenken ist, würde auf Wiese in der spanischen Hauptstadt wohl die Bank warten. Das könnte einem großen Namen den großen Reiz nehmen. · csa

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Glückwunsch, Per!

Glückwunsch, Per!

Kommentare