Wiese attackiert Kollegen

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Eigentlich ist er noch im Urlaub, doch nun hat sich Tim Wiese mit deutlichen Worten zurückgemeldet. „Klar müssen wir versuchen, Meister zu werden.

Doch um das zu erreichen, muss sich einiges ändern“, sagte der Werder-Keeper der „Sport-Bild“ und wurde dann noch konkreter: „Wir müssen endlich unsere Überheblichkeit ablegen, wenn wir etwas erreichen wollen. Denn es bringt nichts, das Maul aufzureißen und von der Meisterschaft zu sprechen, aber dann nicht dafür zu kämpfen. Nur aufs Spielerische zu setzen, reicht nicht.“

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

Kommentare