Wiedwald glänzt als Torschütze

+
Noch ist Felix Wiedwalds Daumen in Gips.

Bremen (flü) · Daumenbruch schützt vor Training nicht. Zwar darf Felix Wiedwald derzeit seiner eigentlichen Passion als Torwart nicht nachgehen, dennoch gibt der 22-Jährige auf dem Trainingsplatz eine gute Figur ab.

Als Feldspieler schoss der Keeper in den vergangenen Einheiten sogar das eine oder andere Tor. Doch am wohlsten fühlt sich Wiedwald freilich zwischen den Pfosten. „Am Donnerstag habe ich noch einmal eine Untersuchung. Ist der Knochen dann zusammengewachsen, darf ich wieder ins Torwarttraining einsteigen“, sagte der Blondschopf, der seinen Ausflug als Feldspieler aber genießt. „Das war gar nicht so schlecht. Und ich mache sogar noch Tore!“

Das könnte Sie auch interessieren

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Luca Plogmann im Interview: „Mama ist stolz“

Luca Plogmann im Interview: „Mama ist stolz“

Kommentare