Wiedwald glänzt als Torschütze

+
Noch ist Felix Wiedwalds Daumen in Gips.

Bremen (flü) · Daumenbruch schützt vor Training nicht. Zwar darf Felix Wiedwald derzeit seiner eigentlichen Passion als Torwart nicht nachgehen, dennoch gibt der 22-Jährige auf dem Trainingsplatz eine gute Figur ab.

Als Feldspieler schoss der Keeper in den vergangenen Einheiten sogar das eine oder andere Tor. Doch am wohlsten fühlt sich Wiedwald freilich zwischen den Pfosten. „Am Donnerstag habe ich noch einmal eine Untersuchung. Ist der Knochen dann zusammengewachsen, darf ich wieder ins Torwarttraining einsteigen“, sagte der Blondschopf, der seinen Ausflug als Feldspieler aber genießt. „Das war gar nicht so schlecht. Und ich mache sogar noch Tore!“

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare