Wesley zurück im Mannschaftstraining

Bremen (flü) · In den vergangenen beiden Tagen hatte Wesley sein individuelles Programm noch einmal angezogen: Steigerungsläufe, Kräftigungsübungen und intensives Training mit dem Ball. Der verletzte Oberschenkel bereitete keine Probleme mehr.

Gestern nun die gute Nachricht: Wesley durfte wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Und auch das absolvierte der Brasilianer ohne erkennbare Probleme.

Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Ob der 23-jährige Mittelfeldspieler bereits am Sonntag im Auswärtsspiel beim SC Freiburg wieder eine Option ist, ließ Trainer Thomas Schaaf noch offen: „Wir müssen jetzt die nächsten Tage abwarten, sehen, wie es sich entwickelt.“

Der Coach war erstmal erleichtert, dass Wesley überhaupt nach so langer Zeit wieder bei der Mannschaft war, nachdem der Spieler zuletzt immer wieder Rückschläge erlitten hatte. „Wir sind froh, dass er jetzt wieder die Chance hat, sich im Training zu zeigen“, sagte Schaaf, der aber noch vorsichtig optimistisch blieb: „Wir müssen sehen, wie viel er machen kann.“

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare