Wesley ein knipsender Knipser

Wesley schnappte sich nach seinem erlösenden Tor die Kamera eines Journalisten und knipste drauf los.

Bremen - Den Augenblick wollte Wesley unbedingt festhalten. Gleich nachdem er die Fans im Weserstadion mit seinem Tor zum 5:3 erlöst hatte, schnappte sich der Brasilianer von einem irritierten Fotografen das Arbeitsgerät und knipste drauflos.

Die jubelnde Menge in der Ostkurve sollte das Motiv sein – bis Marko Arnautovic über die Bande ins Bild sprang. Für den Fall, dass Knipser Wesley im entscheidenden Moment nicht verwackelt hat, könnte das Foto für Sammler mal von besonderem Wert sein. Auch für Model Arnautovic? „Ich glaube, ich würde es mir nicht übers Bett hängen“, meinte der Österreicher

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare