Wesley-Aktion gescheitert

Bremen - Es war skurril, letztlich aber nicht von Erfolg gekrönt. Palmeiras Sao Paulo hatte seine Fans aufgefordert, sich finanziell am Wechsel von Werders Brasilianer Wesley zu beteiligen.

Die Aktion ist nun beendet – und brachte 628 200 brasilianische Real (261 520 Euro), das sind gerade mal 2,9 Prozent der erforderlichen Summe. Die Fans bekommen nun ihr gespendetes Geld zurück. Der Transfer, der Werder in drei Raten sechs Millionen Euro Ablöse bringt, war vorher aber bereits durch Bankbürgschaften abgesichert worden. · mr

Rubriklistenbild: © Nordphoto

Mehr zum Thema:

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Kommentare