Das Weserstadion in Bildern

1 von 14
Das Bremer Weserstadion: Die Lage am Weser-Ufer sorgt für eine einmalige Kulisse. (März 2011)
2 von 14
Diese Luftaufnahme zeigt das Bremer Weserstadion im Jahr 1996. 
3 von 14
Baustelle Weserstadion: 1987 wird das Stadion rundum erneuert, erhält auch eine moderne Flutlichtanlage.
4 von 14
Die Anzeigetafel des Weserstadions im Jahr 1996.
5 von 14
Juli 2009: In der spielfreien Zeit wird an der Westkurve gearbeitet.
6 von 14
Die Kurven sollen näher ans Spielfeld rücken. Dazu wird die Ostkurve abgerissen. (Mai 2010)
7 von 14
Champions-League-Abend in Bremen: Das Weserstadion erleuchtet im August 2009 unter Flutlicht.
8 von 14
Februar 2011: Das Weserstadion bekommt einen neuen Rasen.

Das Weserstadion ist die Heimspielstätte von Werder Bremen. Die Entwicklung des Stadions im Wandel der Zeit:

Das könnte Sie auch interessieren

Oktoberfest in Wildeshausen

Beim Oktoberfest feierten am Samstagabend viele Besucher im Zelt im Krandel. Die Band heizte den Feiernden tüchtig ein.
Oktoberfest in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Rund 1000 Kinder sangen am Donnerstag bei "Klasse wir singen!" auf dem Wildeshauser Marktplatz mit ihren Eltern und Lehrern.
"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Mofarennen des Racing Teams in Jeddingen

Das Racing Team Jeddingen gab am Samstag den Startschuss zum zweiten Mofarennen. Die Rennmofas knatterten fünf Stunden lang um die Wette und in der …
Mofarennen des Racing Teams in Jeddingen

Thänhuser Markt: Die Party am Samstagabend

Super! Thänhuser-Markt-Party in allen Zelten, da konnte der Veranstalter nicht meckern. Sowohl in den beiden großen Partyzelten, als auch auf der …
Thänhuser Markt: Die Party am Samstagabend

Meistgelesene Artikel

Bruns über sein Aus bei Werder

Bruns über sein Aus bei Werder

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen VfL Wolfsburg

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen VfL Wolfsburg

Daniel Didavi: Vom Fast-Sportinvaliden zum Hoffnungsträger

Daniel Didavi: Vom Fast-Sportinvaliden zum Hoffnungsträger

Johannes Eggestein muss sich weiter gedulden

Johannes Eggestein muss sich weiter gedulden