Werders Torhüter knocken sich aus

+
Christian Vander konnte nach dem Zusammenstoß schnell weitertrainieren.

Bremen - Torwart-Pech beim Dienstag-Training: Richard Strebinger prallte mit Raphael Wolf zusammen, der im Spiel die Rolle des Stürmers übernommen hatte.

Strebinger verletzte sich mit einer Risswunde am Ohr, trainierte nach kurzer Bewusstlosigkeit und der Erstversorgung mit Pflastern aber einfach weiter. Wolf, der sich am Knie verletzt hatte, musste hingegen mit einem Auto vom Trainingsplatz abstransportiert werden.

Wenig später verletzte sich auch noch Christian Vander beim Zusammenstoß mit einem Mitspieler, wurde aber von Pyhsiotherapeut Holger Berger schnell versorgt. Zum Glück war er nicht mit Miele zusammengeprallt...

Eichin beim Training am Dienstag

Eichin beim Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Kommentare