„Wir müssen vernünftig mit den jungen Spielern umgehen“

Bremen - Von Arne Flügge. Neuer Nachwuchs-Cheftrainer beim SV Werder Bremen? Viktor Skripnik lacht. „Mit diesem Gedanken habe ich mich ehrlich gesagt noch gar nicht so beschäftigt.“ Am 1. Juli hat der 43-jährige Ex-Profi die Nachfolge von Thomas Wolter angetreten.

Was Viktor Skripnik wichtig ist und wie bei ihm trainiert wird, lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Kreiszeitung oder im E-Paper.

Sie wollen den kompletten Text lesen? Dann abonnieren Sie die Kreiszeitung als Printversion oder entscheiden Sie sich für das besonders kostengünstige E-Paper „Ausgabe für Bremen".

Nähere Informationen dazu hier

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare