Arthroskopie am Außenmeniskus

Bargfrede wird am Knie operiert

+

Bremen - Philipp Bargfrede muss am Mittwoch am linken Außenmeniskus operiert werden. Das berichtet Werder Bremen auf der vereinseigenen Homepage.

Demnach ist der defensive Mittelfeldspieler bereits am Dienstag nach Augsburg gereist, um sich vom Kniespezialisten Dr. Ulrich Boenisch genau untersuchen zu lassen. Gemeinsam mit dem Arzt einigte sich Bargfrede dann auf einen arthroskopischen Eingriff an seinem linken Knie. „Ich hatte zuletzt immer mal wieder leichte Kniebeschwerden und möchte die anstehende Sommerpause für den Eingriff und die anschließende Reha nutzen", ließ Werders Sechser verlauten. Der Plan sehe aber vor, dass er zum Beginn der Sommervorbereitung wieder voll ins Training einsteigen kann.

Bargfrede fehlt daher nun in den letzten beiden Testspielen gegen den Heeslinger SC (Mittwochabend, 19 Uhr) sowie bei Wacker Teistungen (Freitagabend, 19 Uhr). Eigentlich halb so wild, für ihn aber doch etwas schade, schließlich ist der Heeslinger SC sein Heimatverein.

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Glückwunsch, Per!

Glückwunsch, Per!

Kommentare