Arthroskopie am Außenmeniskus

Bargfrede wird am Knie operiert

+

Bremen - Philipp Bargfrede muss am Mittwoch am linken Außenmeniskus operiert werden. Das berichtet Werder Bremen auf der vereinseigenen Homepage.

Demnach ist der defensive Mittelfeldspieler bereits am Dienstag nach Augsburg gereist, um sich vom Kniespezialisten Dr. Ulrich Boenisch genau untersuchen zu lassen. Gemeinsam mit dem Arzt einigte sich Bargfrede dann auf einen arthroskopischen Eingriff an seinem linken Knie. „Ich hatte zuletzt immer mal wieder leichte Kniebeschwerden und möchte die anstehende Sommerpause für den Eingriff und die anschließende Reha nutzen", ließ Werders Sechser verlauten. Der Plan sehe aber vor, dass er zum Beginn der Sommervorbereitung wieder voll ins Training einsteigen kann.

Bargfrede fehlt daher nun in den letzten beiden Testspielen gegen den Heeslinger SC (Mittwochabend, 19 Uhr) sowie bei Wacker Teistungen (Freitagabend, 19 Uhr). Eigentlich halb so wild, für ihn aber doch etwas schade, schließlich ist der Heeslinger SC sein Heimatverein.

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Kommentare