„Das ist die argentinische Härte“

+
Santiago Garcias wälzt sich am Boden – aber wenig später steht der Argentinier auf und spielt weiter. n Foto: imago

Stuttgart - Bei dieser Szene in der 14. Minute tat schon das Zugucken weh: Nach einer Linksflanke knickte Werders Linksverteidiger Santiago Garcia im Stuttgart-Spiel ganz übel mit dem rechten Fuß um, blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen und hielt sich das Sprunggelenk.

Es schien, als müsse der Argentinier ausgewechselt werden. Doch dann stand er auf, humpelte ein bisschen und machte weiter, als wäre nichts gewesen.

Wenn Sie den kompletten Artikel lesen möchten, lesen Sie in der der aktuellen Ausgabe der Kreiszeitung oder dem kostengünstigen E-Paper „Ausgabe für Bremen".

Mehr Informationen gibt es hier

VfB Stuttgart - Werder Bremen 1:1

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Werder-Boss Filbry wünscht sich EM-Spiele 2024 in Bremen

Werder-Boss Filbry wünscht sich EM-Spiele 2024 in Bremen

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare