Werders U23 holt 1:1 in Magdeburg

Oelschläger hält, Kazior trifft

+
Rafael Kazior

Magdeburg - Rafael Kazior strapazierte die Nerven zum Schluss noch mal bis zum Anschlag: Mit einem umstrittenen Handelfmeter scheiterte der Kapitän von Werder Bremens U23 zunächst an Keeper Jan Glinker im Tor des 1. FC Magdeburg, brachte den Nachschuss dann aber doch noch zum 1:1 (0:0)-Endstand im Netz unter (88.). Am 23. Spieltag der 3. Fußball-Liga schob sich Werder auf Platz 16, Magdeburg verpasste den Sprung auf Rang drei.

Vor 15873 Zuschauern in der MDCC-Arena gelang Tarek Chahed nach einer unglücklichen Abwehraktion das 1:0 (46.) für die Elbestädter. In der ersten Hälfte hatten die Hausherren phasenweise Chancen im Minutentakt gehabt, aber der starke Werder-Keeper Eric Oelschläger bewahrte sein Team mehrfach vor dem Rückstand.

Nach dem Führungstor des FCM kamen die Norddeutschen besser ins Spiel, mehr als ein wegen Abseits nicht anerkanntes Tor von Torben Rehfeldt sprang aber zunächst nicht heraus. Erst ein fragwürdiger Handelfmeter führte zum glücklichen Ausgleich für die Bremer.

Bremen II: Oelschlägel - Busch, Rehfeldt, Verlaat, Jacobsen - Rother - von Haacke (66. Papunashvili), Käuper (46. Aidara), Hilßner - Kazior, Bytyqi (75. Manneh).

Mehr zum Thema:

Neue PC-Spiele: Lego-Helden und quietschbuntes Hüpfvergnügen

Neue PC-Spiele: Lego-Helden und quietschbuntes Hüpfvergnügen

Die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte ist ein Naturwunder

Die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte ist ein Naturwunder

Sieben europäische Städtereisen für Individualisten

Sieben europäische Städtereisen für Individualisten

Borussia Dortmund stürzt Bayern im DFB-Pokal

Borussia Dortmund stürzt Bayern im DFB-Pokal

Meistgelesene Artikel

Werder-Ticker: Vorbereitung auf das Hertha-Spiel

Werder-Ticker: Vorbereitung auf das Hertha-Spiel

Ex-Werder-Profi Wicky wird Cheftrainer in Basel

Ex-Werder-Profi Wicky wird Cheftrainer in Basel

Lemke für Pizarro-Abschied im Sommer

Lemke für Pizarro-Abschied im Sommer

Werder nimmt am Telekom-Cup 2017 teil

Werder nimmt am Telekom-Cup 2017 teil

Kommentare