Werders Frauen meistern erste Pokal-Hürde

Die Pflicht erfüllt

+
Werders Trainer Steffen Rau

Bremen/Bochum - Pflichtaufgabe erfüllt: Mit einem 3:0 (1:0)-Erfolg kehrten die Bundesliga-Fußballerinnen des SV Werder Bremen am Samstag von ihrem DFB-Pokal-Erstrundenauftritt beim VfL Bochum zurück.

„Die Vorgabe war, die zweite Runde zu erreichen – und das haben wir geschafft. Die Art und Weise, wie wir uns heute präsentiert haben hat mir auch gefallen“, urteilte Werders Trainer Steffen Rau nach dem Sieg beim aus der 2. Liga abgestiegenen Regionalligisten.

Stefanie Antonia Sanders hatte die Gäste kurz vor der Pause in Führung gebracht (44.), Katharina Schiechtl machte acht Minuten vor dem Abpfiff mit dem 2:0 alles klar für die Bremerinnen. Den Schlusspunkt setzte Stephanie Goddard (89.).

„Wir hatten sehr viel Ballbesitz und haben dank einer guten Defensivleistung fast nichts zugelassen“, bilanzierte Rau. Doch er hatte auch erkannt, dass „es hier und da noch hakt“.

ck

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Meistgelesene Artikel

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Luca Plogmann im Interview: „Mama ist stolz“

Luca Plogmann im Interview: „Mama ist stolz“

Kommentare