Die Jungs brennen

„Den Sack zumachen“

+
Robin Dutt: Werder will gegen Hoffenheim den Abstiegskampf beenden.

Bremen - von Björn Knips. Die Schmach von Mainz – sie hat Werder mehr weh getan als fast alle Niederlagen zuvor. Denn die Bremer wähnten sich schon auf dem richtigen Weg raus aus dem Abstiegskampf – und liefen gegen die Mainzer Wand.

Doch das Team von Robin Dutt hat sich wieder aufgerappelt und am Samstag im Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim Entscheidendes vor: „Wir haben im Training ziemlich Gas gegeben. Die Jungs brennen auf dieses Spiel, sie wollen endlich die nötigen Punkte holen, um den Sack zu zumachen.“

Ein Sieg – und der Klassenerhalt wäre wohl perfekt. Rechnerisch allerdings nicht, wie Dutt betont. Werder könnte zwar auf neun Punkte enteilen, wäre aber bei noch drei ausstehenden Spielen weiterhin einholbar.

Gerechnet wird aber erst nach dem Spiel. Schließlich ist die Aufgabe am Samstag schon knifflig genug. Dutt warnt eindringlich vor der „geballten Offensivkraft“ der Hoffenheimer und nennt dabei Firmino, Kevin Volland und Anthony Modeste. Mit 66 Toren stellt 1899 den drittbesten Angriff der Liga, mit 63 Gegentoren aber auch die schlechteste Abwehr. Bei Hoffenheim ist alles möglich – auch Werders Klassenerhalt. Das Weserstadion wird jedenfalls voll sein, und die Unterstützung der Gäste bescheiden: Nur 321 1899-Fans kommen nach Bremen.

Werder hat für seine Anhänger einige Osterüberraschungen angekündigt, Für die Profis fällt das Fest angeblich aus. „Sie werden mehr Bälle als Eier suchen“, meinte Dutt zum Ablauf am Sonntag und Montag, es wird also trainiert. Oder überlegt es sich der Coach doch noch mal anders, wenn seine Mannschaft den Sack fast zumacht?

Personell ist Werders Lage vor dem Hoffenheim-Spiel durchwachsen: Definitiv fehlen werden die verletzten Felix Kroos, Özkan Yildirim und Levent Aycicek sowie der gelbgesperrte Zlatko Junuzovic. Dafür kehrt Franco Di Santo nach seiner Gelbsperre zurück in die Startelf. Und Aleksandar Ignjovski absolviert heute Nachmittag nach seiner neuerlichen Bauchmuskelzerrung einen Härtetest. n kni

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare