Werder will Aycicek natürlich halten

Per Klausel oder anders

+
L. Aycicek

Bremen - Plötzlich steht Levent Aycicek im Fokus der Öffentlichkeit. Und plötzlich ist es ziemlich interessant, was genau eigentlich in seinem Vertrag fixiert ist. Klar ist: Am Saisonende läuft selbiger aus, der 20-Jährige wäre dann für andere Clubs ablösefrei zu haben.

Es sei denn, Werder einigt sich vorher auf eine Verlängerung. Oder eine Klausel im Vertrag greift. Denn Ayciceks Kontrakt dehnt sich bei einer bestimmten Anzahl absolvierter Pflichtspiele von alleine aus. Unklar ist dabei allerdings, wie viele Spiele es tatsächlich sein müssen. Zehn, 15 oder gar 20? Über 30, 45, 60 oder 90 Minuten? Geschäftsführer Thomas Eichin äußert sich nicht zu Vertragsinhalten, macht aber klar, dass er Aycicek – per Klausel oder anders – natürlich halten möchte: „Er hat gute Chancen, ein guter Bundesligaspieler zu werden. Aber bis dahin ist es für ihn noch ein weiter Weg.“

csa

Mehr zum Thema:

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare