Werder will U 19-Torjäger nicht abgeben

Schröder lobt Selke

+
Davie Selke

Papa/Zell - Er ballert munter weiter: Davie Selke hat bei der EM der U 19 in Ungarn schon sein drittes Tor erzielt. Beim 2:2 gegen Titelverteidiger Serbien traf der 19-jährige Werder-Stürmer aus der Drehung zum zwischenzeitlichen 1:1. Mit nun vier Punkten steht Deutschland ganz dicht vor dem Einzug ins Halbfinale. Im letzten Gruppenspiel morgen Abend (20.15 Uhr) gegen die Ukraine reicht dem DFB-Nachwuchs bereits ein Remis.

Werders Verantwortliche sind über Selkes Auftritte „absolut erfreut. Besser kann es nicht sein“, lobte Rouven Schröder, der neue Profifußball-Direktor. Selke habe trotz seiner Größe (1,92 Meter) „mit die beste Grundschnelligkeit in unserem Kader“ und insgesamt „sehr gute Voraussetzungen“, urteilt Schröder. Er warnt aber auch vor einem Hype: „Man muss immer sehen, dass Davie dort gegen Gleichaltrige spielt. Wenn er bei uns auf Kanten wie Assani Lukimya trifft, sieht das noch etwas anders aus.“ Trotzdem ist Selke laut Schröder bereits für andere Clubs interessant: „Der Junge ist auf dem Schirm, ganz klar.“ Werder will den 19-Jährigen aber nicht abgeben. Schröder: „Aktuell ist er kein Kandidat.“

mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare